29. Juni 2020

Soforthilfe NRW: Wer muss gezahlte Soforthilfe zurückzahlen?

Kategorien: Unkategorisiert

Inhaltsverzeichnis

Die Soforthilfe NRW konnten Sie nur noch bis zum 31. Mai 2020 beantragen. Im Nachgang stellt sich die folgende Frage: Wer muss gezahlte Soforthilfe zurückzahlen? Alle Infos im Überblick.

Anträge auf Soforthilfe in NRW können nicht mehr gestellt werden. Letztmalig im Mai 2020 waren Anträge für einen Zeitraum für drei Monate möglich. Das Land Nordrhein-Westfalen arbeitet nun an den Verwendungsnachweisen, die alle Soforthilfeempfängern vorlegen müssen.

Gezahlte Soforthilfe zurückzahlen? So gehen Sie vor

Wer Soforthilfe beantragt und bewilligt bekommen hat, muss seinen tatsächlichen Liquiditätsengpass jetzt ermitteln. Empfänger der Soforthilfe sind verpflichtet, den Anteil der Soforthilfe zurückzuzahlen, der höher ist als der tatsächliche Liquiditätsbedarf im Förderzeitraum.

Das Land informiert Soforthilfeempfänger in Kürze per E-Mail über das Vorgehen. Es wird aktuell folgendes Vorgehen empfohlen:

  1. Warten Sie auf die Mail vom Land. Die Absenderadresse lautet: noreply@soforthilfe-corona.nrw.de
  2. Schauen Sie sich den Vordruck für die Berechnung genau an und ermitteln Sie Ihren tatsächlichen Liquiditätsengpass.
  3. Überweisen Sie erst danach und gemäß der Angaben zu viel erhaltene Soforthilfegelder zurück.

Bitte Vorsicht walten lassen: Fallen Sie nicht auf Betrüger rein. Beachten Sie die angegebene Absender-E-Mail-Adresse.

Erklärvideo “Liquiditätsengpass berechnen” des Landes NRW

Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW hat ein Video bereit gestellt, dass den Prozess übersichtlich erklärt:

Unsere Einschätzung

Es besteht kein Grund zur Panik, sollten Ihre Schätzungen vom tatsächlichen Bedarf abweichen. Das Land NRW wird das Vorgehen zur Ermittlung mit den zu versendenden E-Mails klar definieren.

Sollten Sie zu viel Soforthilfe bezogen haben, können Sie das im Zuge dieser Überprüfung klären und glatt ziehen. Achten Sie bitte auf die Absender-Adresse noreply@soforthilfe-corona.nrw.de. Fallen Sie nicht auf Betrüger herein. Wenn Sie Unterstützung brauchen, melden Sie sich bei uns.

Johannes Dähnert

CSO, CCO, CHRO, Partner, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Expert:innen zu diesem Thema

Keine passenden Personen gefunden.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Wir verbreitern unser Spektrum: Effektive Lösungen durch IT Consulting

    Viele unserer Mandant:innen haben Bedarf an IT-Dienstleistungen, sei es bei der Entwicklung von IT-Strategien, der Durchführung von Digitalisierungsprojekten oder der Optimierung von Geschäftsprozessen. Auch wir als Rechts- und Steuerberatung sind auf gute IT-Prozesse angewiesen. Damit unsere Mandant:innen die bestmögliche Unterstützung [...]

    Bruno Höveler

    29. Jun 2023

  • Schlussabrechnungen der Coronahilfen - Wichtige Erkenntnisse und die Suche nach einem prüfenden Dritten

    Die Coronahilfen beschäftigen die deutschen Steuerberatungen noch immer. Sie beschäftigen sich weiterhin mit der Erstellung und Übermittlung der Schlussabrechnungen zu den Überbrückungshilfen sowie den November- und Dezemberhilfen. Hier finden Sie einen Einblick in die Praxis und bisherigen Erfahrungen unseres Steuerteams [...]

    Lars Rinkewitz

    18. Mrz 2024

  • Aktueller Stand bei den Schlussabrechnungen der Coronahilfen

    Die IHK für München und Oberbayern hat ein Factsheet zu den Schlussabrechnungen der Coronahilfen herausgegeben. Darin finden sich auch Hinweise und Verlautbarungen, die bundesweit relevant sind. Auch die Steuerberaterkammer Sachsen-Anhalt hat sich zum Thema geäußert. Den aktuellen Stand der Debatte [...]

    Lars Rinkewitz

    22. Jun 2023