Die Digitalisierung in der Steuerberaterbranche
© Studio Romantic / Adobe Stock

11. April 2023

Die Digitalisierung in der Steuerberaterbranche

Kategorien: Unkategorisiert

Dass Mandanten ihre Buchhaltungsunterlagen persönlich zum Steuerberater bringen, ist längst Vergangenheit. Digitale Lösungen haben die Art und Weise, wie Steuerberater:innen und Mandant:innen miteinander kommunizieren und zusammenarbeiten grundlegend zum Besseren verändert. Ein Plädoyer für eine pragmatische digitale Transformation. 

Digitale Zusammenarbeit von Mandant:in und Steuerberater:in

Die Corona-Pandemie hat die digitale Transformation noch einmal beschleunigt und bringt praktische Vorteile. Inzwischen funktioniert der Austausch von Buchhaltungsunterlagen und anderen relevanten Daten so schnell und einfach wie nie zuvor. Dokumente werden einfach per Schnittstelle, Cloud-Lösungen oder speziellen Softwarelösungen wie DATEV Unternehmen online verfügbar gemacht. Die Verwendung von digitalen Lösungen spart beiden Seiten Zeit und ist effizient. Die Vorsortierung oder Nachbearbeitung von Belegen entfällt, langes Suchen ebenso. Dank digitaler Verschlagwortung sind Belege schnell auffindbar. Die Erfahrung lehrt, dass der digitalisierte Austausch von Unterlagen die Kooperation zwischen Mandant:innen und Steuerberater:innen auch qualitativ besser macht. Wer die Unterlagen digital zur Verfügung stellt, ermöglicht seinen Berater:innen schnelleren Zugriff und bekommt bessere und zügigere Ergebnisse. 

Digitalisierung: effizienter Umgang mit Eingangsrechnungen

Eine Verbesserung des Rechnungseingangsprozesses wird durch die automatisierte Sammlung von Eingangsrechnungen aus verschiedenen Quellen erreicht. Verschiedene Softwarelösungen auf dem Markt ermöglichen die Anbindung von E-Mail-Postfächern, Online-Portalen und anderen Rechnungs- und Beleganbietern.

Die Software sammelt die Rechnungen automatisch ein, prüft sie auf Vollständigkeit und legt sie gesammelt in einer Cloud ab. Die manuelle Datenerfassung und Rechnungsprüfung wird dadurch reduziert, was Zeit und Ressourcen spart. Zudem verbessert sich die Zusammenarbeit zwischen Mandanten und Steuerberatern.

Schnittstellen vernetzen ihre digitale Arbeitsumgebung

Die meisten Rechnungssoftwarelösungen, Warenwirtschaftssysteme und Online-Shops verfügen über Schnittstellen zu DATEV und bieten darüber hinaus IT-Unterstützung bei der Integration. Die Kommunikation zwischen Mandanten und Steuerberatern über gemeinsame Schnittstellen und digitale Plattformen steigert die Effizienz und beschleunigt den Informationsaustausch.

Digitalisierung im Rechnungswesen: Verwaltung von Rechnungen und Zahlungen

Das digitale Rechnungswesen gestaltet die Prüfungs- und Freigabeprozesse deutlich schlanker und effizienter. Es bringt viele Vorteile wie höhere Datensicherheit, Prozessautomatisierung, Ressourcenschonung und mehr Transparenz. Unternehmen, die das digitale Rechnungswesen nutzen, wirtschaften effektiver und effizienter und werden dadurch wettbewerbsfähiger.

Das Daten-Management-System (DMS) – Kleine Software mit großer Wirkung

Ein Dokumentenmanagementsystem (DMS) ist ein elektronisches System, das die Erstellung, Speicherung, Organisation, Verwaltung und den Zugriff auf digitale Dokumente erleichtert und automatisiert. Es bietet viele Vorteile, wie z. B. das schnelle Auffinden von Dokumenten und die Beschleunigung und Automatisierung von Arbeitsabläufen. Besonders wichtig ist die revisionssichere Ablage der Dokumente. Revisionssicherheit gewährleistet, dass alle im DMS gespeicherten Dokumente jederzeit nachvollziehbar und unveränderbar sind. Dies reduziert nicht nur die Fehleranfälligkeit, sondern erfüllt auch die Anforderungen der GoBD an die digitale Buchführung.

DATEV Schnittstellen finden Sie auf dem Datev-Marktplatz

Bei den meisten hier skizzierten Anwendungsszenarien gibt es Software-Lösungen, mit einer Schnittstelle in die DATEV Umgebung. Über den DATEV-Marktplatz können Sie prüfen, zu welchen Softwaretools es eine Schnittstelle zu DATEV gibt.

GoBD spielt in der digitalen Welt eine große Rolle

Zudem sollten Sie bei Software-Lösungen, bei denen steuerlich relevante Belege und Daten verarbeitet werden, unbedingt auf die GoBD sowie den Vorschriften der DSGVO achten. Sind Sie sich hierbei unsicher, sprechen Sie uns gerne an! 

Unsere Einschätzung

Wir bei ECOVIS NRW sehen die Vorteile digitaler Prozesse und treiben ihre Anwendung gemeinsam mit unseren Mandant:innen voran. Es ist wichtig, dass wir die Vorteile der Digitalisierung gemeinsam nutzen und uns neuen Entwicklungen gegenüber öffnen. 

Das gilt auch für die Chatbot-Technologien wie Bard oder ChatGPT. Dabei handelt es sich um eine Software, die künstliche Intelligenz verwendet, um mit Menschen in natürlicher Sprache zu kommunizieren. Zudem sind Chatbots bereits in der Lage, bestimmte Routineaufgaben zu erledigen, die mithilfe von Textbefehlen gesteuert werden. Sie können auch Programmcodes erstellen. Diese Technologie wird vor der Arbeitswelt keinen Halt machen und sie fundamental verändern. 

Haben Sie Fragen oder Interesse an bestimmten Softwarelösungen? Dann melden Sie sich gerne bei uns oder schreiben eine E-Mail an digital-kso@ecovis.com

Bruno Höveler

COO, CTO, Partner, Steuerberater, Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V)

Robin Steingans

Prozessberatung und Verfahrensdokumentation

Expert:innen zu diesem Thema

Bruno Höveler

COO, CTO, Partner, Steuerberater, Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V)

Lars Rinkewitz

Prokurist, Steuerberater, Diplom-Kaufmann

Sascha Kleinschmidt

Steuerfachangestellter, IT-Administrator, Teamleiter IT

Stephan Kollenbroich

Partner, Steuerberater, MBA

Simon Schwertl

Werkstudent Unternehmensberatung

Das könnte Sie auch interessieren

  • ECOVIS NRW und VERITAS_ Neuer Standort in Oberhausen

    Seit 1.1. 2023 gehört die VERITAS zur ECOVIS NRW-Gruppe. Mit der Übernahme entsteht die erste strategische Achse vom Rheinland ins Ruhrgebiet. Der wichtigste Grund für den Zusammenschluss liegt aber woanders. Die Nachfrage nach qualifizierter Beratung hat in den vergangenen Jahren [...]

    Michael Simon

    23. Jan 2023

  • Unsere Leistungen der ECOVIS KSO

    Seit dem 1. Januar 2024 ist die renommierte Kölner Kanzlei Repohl, Bültermann & Hauch Teil der ECOVIS KSO. Dieser strategische Schritt stärkt den Kölner Standort und erweitert das Beratungsportfolio beider Kanzleien. Wachstum an Mitarbeiter:innen und Erfahrung Mit der Integration der [...]

    Maxim Hauch

    19. Jan 2024

  • Von Datenverwaltung bis Kundeninteraktion: Der Einfluss von CRM-Systemen in Unternehmen

    Ein Customer Relationship Management (CRM) System spielt eine zentrale Rolle in vielen Abteilungen eines Unternehmens und unterstützt bei der Bewältigung unterschiedlichster Herausforderungen. Dieses System, das weit mehr als nur ein Nachfolger der Kundenkartei ist, hat eine bedeutende Funktion im täglichen [...]

    Christian Rühlemann

    19. Apr 2024