Teamgeist ist unser Fundament

Weil wir interdisziplinär arbeiten, haben Sie in uns einen robusten Partner

Von Start-up-Beratung bis Restrukturierung, von Unternehmensrecht über Immobilienberatung bis Compliance-Management finden Sie ausgewiesene Expert: innen. Wir schätzen Expertise und Fachwissen, bieten unseren Mitarbeiter:innen flexibles Arbeiten und Weiterbildungen. Darum finden national und international tätige mittelständische Unternehmen bei uns Beratungsdienstleistungen auf höchstem Niveau. Im Idealfall kümmern Sie sich um ihr Unternehmen und wir gestalten gemeinsam mit ihnen alle kaufmännischen Prozesse.

Der KSO-Stein des Ecovis Mosaiks

Mittelständische Familienunternehmen, internationale Unternehmen, inhabergeführte Betriebe, Freiberufler und Privatpersonen fühlen sich bei uns persönlich gut beraten.

Unsere Beratung geht über klassische Aufgaben wie Buchführung, Bilanzierung, Steuererklärung oder die Vertretung in Rechtsfragen hinaus.

Wir Ecovisionäre begleiten unsere Mandant:innen in allen Lebens- und Unternehmenslagen, stellen Weichen für die unternehmerische Zukunft, lösen steuerliche Gestaltungsfragen, stellen Rechtsformen auf den Prüfstand, optimieren kaufmännische Prozesse, nehmen Verträge unter die Lupe, ebnen den Weg für Auslandsgeschäfte und wappnen Unternehmen für Digitalisierung oder Nachfolge.

Damit wir Ecovisionäre fit bleiben, besuchen wir unsere eigene Akademie. Sie bietet eine fundierte Ausbildung für Einsteiger:innen und kontinuierliche und Weiterbildungen für die Profis.

Erleben Sie ECOVIS KSO und erfahren Sie, dass „persönlich gut beraten“ den Unterschied macht.

Oracle NetSuite: Datenaustausch zwischen Unternehmen und Steuerberater

Oracle NetSuite: Datenaustausch zwischen Unternehmen und Steuerberater

Unternehmer in Deutschland müssen viele rechtliche Anforderungen erfüllen. Zu den wichtigsten Anforderungen gehören die Grundsätze der ordnungsgemäßen Buchführung (GoBD) sowie die Erfüllung der steuerrechtlichen Verpflichtungen.

Unternehmen ziehen dafür lokale Steuerexperten aus Kanzleien hinzu, die bei der Erfüllung dieser rechtlichen Anforderungen unterstützen sollen.
Der Datenaustausch zwischen Unternehmen und Steuerkanzlei erfolgt meistens durch unterschiedliche Softwarelösungen, was Unternehmen in der Regel viel Zeit und Geld kostet.

Die durch Steuerexperten bearbeiteten Daten müssen dann zurück in das eigentliche ERP-System importiert werden, was zu zusätzlichem Arbeitsaufwand und oft zu Übernahmefehlern führt.

Neugierig geworden?

Jetzt bewerben!

Ecovis in Deutschland

Engagiert in über 100 Büros

In Deutschland gehört Ecovis zur Top 10 der Branche. In über 100 Büros arbeiten mehr als 2.100 Mitarbeiter:innen. Weltweit sind es mehr als 11.000 in über 90 Ländern. Wir sichern das wirtschaftliche Handeln unserer Mandant:innen nachhaltig. Dafür bündeln wir nationale und internationale Fach- und Branchenexpertise aller Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Unternehmensberater. Jede Ecovis-Kanzlei kann auf diesen enormen Wissenspool zurückgreifen.

Ein dezentrales Erfolgsrezept

Ecovis ist etabliert. Seit der Gründung 2003 funktioniert der lokal verwurzelte und doch umfassende Beratungsnsatz besonders für mittelständische Unternehmen, inhaber- und familiengeführten Unternehmen und Privatpersonen.
Wir machen aus profundem Wissen richtig gute Lösungen. Vor Ort bieten wir dank unseres Netzwerks ein größeres Leistungsspektrum als kleine und mittelgroße Kanzleien. Im Gegensatz zu großen Wirtschaftsberatungen entwickeln wir Lösungen mit Augenmaß für den Mittelstand.

Wachstum

Seit Gründung ist Ecovis stärker als die Branche gewachsen. Ein gesundes Wachstum und eine nachhaltige Entwicklung stehen im Zentrum unseres unternehmerischen Handelns.

Zum einen wachsen wir aus eigener Kraft und vergrößern bestehende Standorte. Wir öffnen uns aber auch konsequent für Kanzleien, die sich unter der Ecovis-Flagge weiterentwickeln wollen. Das Zusammengehen hat viele Möglichkeiten der Ausgestaltung und der Prämisse, dass alle Kanzleien und alle Mandant:innen von den Stärken und Leistungen unserer Ecovis-Gruppe profitieren.

Das könnte Sie auch interessieren

  • E-Rechnung: Entwurf eines BMF-Schreibens vom 13.06.24

    Die E-Rechnung kommt ab dem 1. Januar 2025. Dieses ist ein bedeutender Schritt zur Digitalisierung des Geschäftsverkehrs in Deutschland und wird durch das Wachstumschancengesetz geregelt. Die Neuregelung betrifft alle inländischen B2B-Umsätze und zielt darauf ab, die Prozesse zur Erstellung und [...]

    Lars Rinkewitz

    18. Jun 2024

  • Überblick über steuerliche Regelungen und den Steuersatz bei Schenkungen an Familienstiftungen

    Bei der Errichtung einer Familienstiftung gilt es immer, die steuerlichen Konsequenzen im Blick zu haben. Gem. § 7 Abs. 1 Nr. 8 S.1 ErbStG stellt eine Vermögensübertragung auf eine Familienstiftung eine Schenkung unter Lebenden und somit einen schenkungssteuerlich relevanten Vorgang dar. [...]

    Akram Juja

    20. Jun 2024

  • Fußball-EM im Büro: Mitarbeiter diskutieren Regeln

    Die Fußball-Europameisterschaft steht bevor und viele Arbeitnehmer:innen möchten die Spiele verfolgen. Dies kann jedoch zu Konflikten am Arbeitsplatz führen. In diesem Beitrag beleuchten wir die rechtlichen Rahmenbedingungen und geben praktische Tipps, wie sowohl Arbeitgeber:innen als auch Arbeitnehmer:innen die Zeit während [...]

    Louisa Reitemeier

    19. Jun 2024