Blog2023-06-05T11:07:38+02:00

Aktuelles aus
Steuer­beratung,
Rechts­beratung,
Wirtschafts­prüfung und
Unternehmens­beratung in NRW

So funktioniert das Regionale Wirtschaftsförderungsprogramm RWP

Von |26. Februar 2024|

Die Förderung der regionalen Wirtschaft ist entscheidend für das Wohlergehen von Städten und Gemeinden. Das Regionale Wirtschaftsförderungsprogramm (RWP) spielt in diesem Kontext eine bedeutende Rolle. Beim RWP geht es besonders um die gezielte Unterstützung von Unternehmen zur Schaffung und Sicherung von Dauerarbeits- und Ausbildungsplätzen in strukturschwachen Regionen von NRW. Hier [...]

Keine anschaffungsnahen Kosten bei Erwerb und Erhaltung von Immobilienanteilen in Erbengemeinschaft

Von |23. Februar 2024|

Bei entgeltlicher Anschaffung eines Erbanteils, zu dem ein Grundstück gehört, und späterer Veräußerung dessen ist der Erwerb des Erbanteils nicht maßgeblich für die Frist eines privaten Veräußerungsgeschäfts. Oft werden im Erbfall auch vermietete Immobilien übertragen, die die Erb:innen dann renovieren. Ob an dieser Stelle das Risiko besteht, dass die Investition [...]

EuGH-Urteil: Keine Umsatzsteuerpflicht für Verwaltungsratsmitglieder

Von |22. Februar 2024|

Grundsätzlich muss jede:r Unternehmer:in, der/die selbstständig tätig ist und für seine/ihre Leistungen oder Lieferungen Geld erhält, Umsatzsteuer zahlen. Mit der Frage einer selbstständigen und wirtschaftlichen Tätigkeit eines Organs musste sich der EuGH bereits mehrfach befassen. Bisher betrafen die Entscheidungen jedoch nur Aufsichtsratsmitglieder und Geschäftsführer:innen. Jüngst hat sich der EuGH (EuGH-Urteil [...]

So funktioniert die rechtssichere E-Mail-Archivierung 

Von |21. Februar 2024|

Die Implementierung einer effektiven E-Mail-Archivierungsstrategie hilft Organisationen beim Schutz ihrer Kommunikationsdaten, gleichzeitig werden so gesetzliche Vorschriften eingehalten.  Ein eigenständiges Archivierungsgesetz gibt es nicht. Allerdings basiert die Pflicht zur E-Mail-Archivierung auf dem Handelsgesetzbuch (HGB) sowie den Steuergesetzen, zum Beispiel der Abgabenordnung. Darüber hinaus gelten für die Buchhaltung die GoBD. Das sind [...]

FG Köln zum Steuerausweis: Keine Steuerschuld ohne Steuergefährdung

Von |20. Februar 2024|

Was bedeutet unrichtiger Steuerausweis? Ein häufiger Fehler bei der Rechnungsstellung ist ein falscher Umsatzsteuerausweis gemäß § 14c Umsatzsteuergesetz (UStG). Wenn ein:e Unternehmer:in oder ein:e von ihm/ihr beauftragte:r Dritte:r die Umsatzsteuer in einer Rechnung falsch ausweist, kann das Konsequenzen nach sich ziehen. Welche das sind und was Sie beachten müssen, das [...]

Bundesverfassungsgericht urteilt zur Übertragung von Wirtschaftsgütern zwischen personenidentischen Schwesterpersonengesellschaften

Von |19. Februar 2024|

Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat am 12.01.2024 seinen schon lange herbeigesehnten Beschluss zur Buchwertfortführung bei der Übertragung von Wirtschaftsgütern zwischen personenidentischen Schwesterpersonengesellschaften veröffentlicht. Mit diesem Beschluss wurde der § 6 Abs. 5 Satz 3 EStG (Einkommensteuergesetz) insofern als verfassungswidrig erklärt, soweit danach eine Übertragung von Wirtschaftsgütern zwischen beteiligungsidentischen Personengesellschaften zum Buchwert [...]

Die Steuerpflicht beschränkt steuerpflichtiger Aufsichtsrats- und Verwaltungsratsmitglieder in Deutschland

Von |16. Februar 2024|

Der Wissenstransfer auf dem internationalen Wirtschaftsmarkt ist nur einer der Vorteile der Globalisierung. Nicht selten sitzen Menschen aus dem Ausland in den Aufsichts- und Verwaltungsräten deutscher Unternehmen. Verfügen diese weder über einen Wohnsitz noch gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland, unterliegen sie der beschränkten Einkommensteuerpflicht. Sie sind nur dann in Deutschland steuerpflichtig, [...]

Die Berichterstattung von Treibhausgasemissionen nach den ESRS

Von |15. Februar 2024|

Die European Sustainability Reporting Standards (ESRS) sehen umfangreiche Berichterstattungspflichten für mittelständische Unternehmen vor. Eine der Angabepflichten betrifft den CO2-Ausstoß, aber auch den Ausstoß weiterer Treibhausgase. Sie tragen wesentlich zum Klimawandel bei und werden daher als wichtig für die Berichtsadressaten erachtet. Die Ermittlung dieser Angaben ist besonders im Rahmen der Erstanwendung [...]

Die Verantwortungsgemeinschaft

Von |14. Februar 2024|

In dieser Woche wurde durch Bundesjustizminister Marco Buschmann das Konzept der Verantwortungsgemeinschaft vorgestellt. Hier erfahren Sie mehr über das geplante Vorhaben, mögliche Vorteile und rechtliche Konsequenzen. Worum geht es bei der Verantwortungsgemeinschaft? Die Bundesregierung möchte Verantwortung rechtlich absicherbar machen. Was zunächst abstrakt klingt, ist eigentlich ganz einfach: Bis zu sechs [...]

Fördermittelmanagement: Professionelle Unterstützung für Ihren Erfolg

Von |13. Februar 2024|

In der heutigen wettbewerbsintensiven Geschäftswelt ist es für Ihr Unternehmen entscheidend, die verfügbaren Fördermittel optimal zu nutzen. So können Sie Ihre Projekte erfolgreich umsetzen. Wir verstehen, dass die Welt der Fördermittel komplex sein kann. Daher erhalten Sie bei Ecovis eine umfassende Beratung im Bereich Fördermittelmanagement. Unser Ziel ist es, Ihnen [...]

Verdeckte Gewinnausschüttung: Wie Kapitalgesellschaften an nahestehende Stiftungen spenden

Von |12. Februar 2024|

Kapitalgesellschaften können Zuwendungen zur Förderung von steuerbegünstigten Zwecken an gemeinnützige Organisationen leisten. Die sind im Rahmen von bestimmten Höchstbeträgen steuerlich absetzbar. Das regelt unter anderem § 9 Abs. 1 Nr. 2 Körperschaftsteuergesetz (KStG). Ob eine Zuwendung gewinnmindernd wirksam wird oder ob der Fiskus sie als verdeckte Gewinnausschüttung wertet, dafür gibt [...]

Anpassung der Schwellenwerte zur Bestimmung der Größenklassen für Kapitalgesellschaften

Von |9. Februar 2024|

Die Europäische Kommission hat am 13. September 2023 einen Entwurf zur Änderung der Schwellenwerte zur Bestimmung der Größenklassen für Kapitalgesellschaften vorgelegt. Eine Umsetzung des Entwurfs würde auch eine Anpassung der Schwellenwerte in den §§ 267 und 267a HGB nach sich ziehen. Am 17. Oktober 2023 wurde der Vorschlag  angepasst: Die [...]

Nach oben