Handels- und Vertriebsrecht2024-01-22T13:02:34+01:00

Handels- und Vertriebsrecht

Tagtäglich werden Waren und Dienstleistungen durch die ganze Welt geschickt und der Absatz nimmt stetig zu. Dass so eine Entwicklung eine entsprechende rechtliche Entwicklung mit sich bringt, versteht sich von alleine. Hier erfahren Sie, welche Aspekte zu einer professionellen Beratung im Handels- und Vertriebsrecht gehören.

Jens Bühner

Partner, Rechtsanwalt, LL.M., Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Grundlagen des Handelsrechts

Das Handelsrecht ist ein Rechtsgebiet, das die rechtlichen Regeln und Vorschriften für Geschäftsaktivitäten und Handelsbeziehungen regelt. Die Hauptquelle des Handelsrechts ist das Handelsgesetzbuch (HGB), das in fünf Bücher unterteilt ist.

Das HGB enthält spezielle Regelungen, die von den allgemeinen Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) abweichen und auf den Handelsverkehr zugeschnitten sind. Das Handelsrecht umfasst auch weitere Gesetze und Vorschriften, wie das Scheckgesetz, das Wechselgesetz, das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb und das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen. Eine Besonderheit des Handelsrechts ist das Handelsgewohnheitsrecht, das auf im Handelsverkehr etablierten Gewohnheiten beruht, die in der Praxis anerkannt und angewendet werden.

Grundlagen des Vertriebsrechts

Das Vertriebsrecht bildet einen zentralen Bestandteil des Handelsrechts und regelt die komplexen Beziehungen zwischen Herstellern, Distributoren, Händlern und Verbrauchern.

Welche Vertriebsmodelle gibt es?

Der Vertrieb, also der Weg eines Produktes oder einer Dienstleistung vom Anbieter zum Kunden, kann in zwei Arten aufgeteilt werden.

Handels- und Vertriebsrecht - Steuerberater - handelsrecht 4
Handels- und Vertriebsrecht - Steuerberater - handelsrecht 1

Direkter Vertrieb

Der direkte Vertrieb ist ein Modell, bei dem Hersteller oder Anbieter ihre Produkte oder Dienstleistungen ohne Zwischenschaltung von Distributoren oder Händlern direkt an die Endkunden verkaufen. Dieses Modell bietet Unternehmen eine höhere Kontrolle über den Vertriebsprozess. Es ermöglicht ihnen, direktes Feedback von den Kunden zu erhalten. Direkter Vertrieb kann in verschiedenen Formen auftreten, beispielsweise

  • E-Commerce-Plattformen
  • Unternehmens-Websites
  • Telefonverkäufe
  • physische Unternehmensstandorte

Dieser Ansatz kann besonders effektiv sein, wenn Unternehmen eine enge Kundenbeziehung aufbauen und individuelle Bedürfnisse ansprechen möchten. Es ist jedoch auch mit eigenen Herausforderungen verbunden. Darunter der Aufbau einer effizienten Vertriebsinfrastruktur und die Bewältigung von Marketing- und Kundensupport-Aufgaben.

Indirekter Vertrieb

Der indirekte Vertrieb ist ein weit verbreitetes Vertriebsmodell, bei dem Produkte oder Dienstleistungen über verschiedene Vertriebspartner an die Endkunden verkauft werden. Solche Vertriebspartner können sein:

  • (Groß-)Händler
  • Distributoren
  • Agenten
  • Franchisenehmer

Unternehmen nutzen den indirekten Vertrieb, um ihre Reichweite zu erweitern, neue Märkte zu erschließen und von den etablierten Netzwerken und Fachkenntnissen ihrer Vertriebspartner zu profitieren. Dieses Modell ermöglicht es Unternehmen, sich auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren, während die Partner die Vertriebs- und Marketingaktivitäten vor Ort übernehmen.

Handels- und Vertriebsrecht - Steuerberater - handelsrecht 3

Welche wichtigen Regelungen werden in einem Vertriebsvertrag getroffen?

Der Vertriebsvertrag regelt den Umfang, in dem das Vertriebsrechts behandelt wird, sowie gegenseitige Rechte, Pflichten, Vergütung und Datenschutz der Vertragspartner sowie Dauer, Einschränkungen und Erweiterungen. Der Vertrag klärt unter anderem die folgenden Fragen:

Welche Vertragsprodukte gibt es?

  • Eine konkrete Bezeichnung der Vertragsprodukte
  • Einschränkung oder Erweiterung auf neue Vertragsprodukte
  • Übernahme von Ersatzprodukten
  • Änderung von Vertragsprodukten oder deren Fortfall
Handels- und Vertriebsrecht - Steuerberater - Grundsteuerreform 1

Welche Stellung hat der Vertriebspartner?

  • Selbstständigkeit oder abhängige Beschäftigung
  • Handelsvertreter mit oder ohne Bezirksschutz, denn Bezirksvertreter haben Anspruch auf Provision für alle abgeschlossenen Geschäfte unabhängig von der eigenen Mitwirkung
  • Alleinvertretung, bei der der Unternehmer im Gebiet selbst oder mit anderen Absatzmittlern nicht tätig werden kann

Welches Vertragsgebiet und welcher Kundenkreis liegt vor?

  • Wer ist Abnehmer?
  • Kundenarten und Branche
  • Betreuung von Stammkunden
  • Regelung von Ausnahmen
  • Widerrufsvorbehalt für die Änderung des Gebietes oder Kunden

Vertragliche Beratung in Handels- und Vertriebsrecht

Für eine ganzheitliche Beratung betreuen unsere Handels- und Vertriebsexpert:innen auf jedem Schritt des Weges. Sie sind spezialisiert auf die Gestaltung und Prüfung von Vertriebsverträgen. In einem transparenten Prozess erstellen Sie die Verträge nach ihren Wünschen. Ihr unternehmerischer Erfolg steht hier im Vordergrund. Unsere Expert:innen begleiten Sie während der Vertragslaufzeit und beraten Sie in allen rechtlichen Angelegenheiten. Auch in der Vertragsabwicklung lassen wir Sie nicht alleine und beraten Sie in der Vertragsabwicklung, insbesondere bei der Ermittlung von Ausgleichsansprüchen.

Vertragsgestaltung:2024-01-22T09:20:47+01:00
  • Handelsvertretervertrag
  • Versicherungsvertretervertrag
  • Bausparkassenvertretervertrag
  • Untervertretervertrag
  • Franchisevertrag
  • Vertragshändlervertrag
  • Merchandisingvertrag
  • Maklervollmachten
  • Bestandsübertragungsvertrag
  • Kommissions- und Kommissionsagenturvertrag
  • Courtagevereinbarung
  • Verträge angestellter Absatzmittler
Beratung während der Vertragslaufzeit2024-01-22T09:18:48+01:00
  • Vergütungsansprüche
  • Provision
  • Courtage
  • Provisionsrückbelastungen
  • Stornierungen
  • Retouren
  • Nichtlieferungen
  • Provisionskontrollrechte
  • Abrechnung
  • Buchauszug
  • Bucheinsicht
  • Vertragsverstöße und deren Folgen
  • Wettbewerbsverstöße und deren Folgen
  • Konkurrenztätigkeit
  • Abmahnungen
  • Kündigungen
  • ordentliche Kündigung
  • außerordentliche / fristlose Kündigung
Beratung in der Vertragsabwicklung2024-01-22T09:20:18+01:00
  • Abwälzungsvereinbarungen
  • Einstandsvereinbarungen
  • Aufhebungsverträge
  • Abwicklungsverträge
  • nachvertragliches Wettbewerbsverbot
  • nachvertragliche Vergütungsansprüche
  • Freistellung, Freistellungsvergütung

Prozessführung und Streitbeilegung im Vertriebsrecht

Die streitige Auseinandersetzung vor Gericht ist nur einer von mehreren Wegen, Mandant:innen zu ihrem Recht zu verhelfen. Bevor es zum Prozess kommt, bereiten die Expert:innen den Sachverhalt auf, erklären Mandant:innen gründlich die rechtliche Situation und versuchen die Streitigkeiten ohne zeitraubendes Gerichtsverfahren zu regeln. Sollte ein Zivilprozess dennoch notwendig sein, führen die Anwälte von Ecovis diesen entschlossen und mit Nachdruck.

Wer profitiert von einer Beratung im Handels- und Vertriebsrecht?

Nicht nur unsere Mandant:innen, die vor allem aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche und dem Direktvertrieb, profitieren von einer professionellen Beratung im Handels- und Vertriebsrecht. Auch ihre Vertriebspartner:innen nutzen diese Expertise. Dazu gehören 

  • Handelsvertreter:innen, 
  • Vertragshändler:innen, 
  • Franchisenehmer:innen, 
  • Bausparkassen- und Versicherungsvertreter:innen, 
  • Mehrfachgeneralagent:innen und 
  • Versicherungsmakler:innen sowie 
  • Angestellte Absatzmittler:innen.

Welche weiteren Leistungen bietet ECOVIS im Handels- und Vertriebsrecht?

Unsere ganzheitliche Beratung zeigt sich auch bei der Beratung bei Auswahl und Umgestaltung von Vertriebssystemen. Auch die Entwicklung und Optimierung von Vertriebskonzepten gehört zu den Kompetenzen unseres Teams aus Expert:innen. Zuletzt sind auch die Ausgestaltung der Provisionsabrechnung und die Nutzung unseres Netzwerkes ein Teil unserer Leistung, um die Effizienz und Transparenz ihres Vertriebsprozesses zu steigern.

Tags

Keine passenden Tags gefunden.

Expert:innen zu diesem Thema

Jens Bühner

Partner, Rechtsanwalt, LL.M., Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Paola Koudela

Prokuristin, Rechtsanwältin

Das könnte Sie auch interessieren

  • Die wichtigsten Entwicklungen 2023 aus Sicht der Steuerberater:innen - Steuerberater - Michael Simon scaled

    2023 war in jeder Hinsicht ein turbulentes Jahr. Die Auswirkungen von zwei Kriegen, Inflation und die Ausläufer der Corona-Pandemie halten Bürger:innen, aber auch Steuerberater:innen weiterhin in Schach. Dazu kommt natürlich noch das Tagesgeschäft. Das waren Ihre Steuer-Themen 2023. Schlussabrechnungen der [...]

    Michael Simon

    27. Dez 2023

  • Neue Erklärungs- und Anzeigepflichten durch die Grundsteuerreform

    Wer am 01. Januar 2022 Eigentümer:in eines Grundstücks war, musste die Erklärung zur Feststellung des Grundsteuerwerts bis zum 31. Januar 2023 beim Finanzamt einreichen. Eigentümer:innen, die der Abgabe der Grundsteuererklärung bis heute nicht nachgekommen sind, laufen Gefahr, dass Verspätungszuschläge festgesetzt [...]

    Felix Medler

    26. Okt 2023

  • Schätzungsankündigungen für die Grundsteuer kommen

    Im vergangenen Jahr wurde kaum ein Thema in der Steuerwelt so kontrovers diskutiert wie die neuen gesetzlichen Regelungen zur Bewertung von Grundvermögen. Der Gesetzgeber musste sie als Folge eines Urteils des Bundesverfassungsgerichts vom 10. April 2018 treffen. Daraufhin forderte der [...]

    Felix Medler

    06. Okt 2023

Weitere Leistungen

Accounting 2.0ArbeitsrechtBank und KapitalmarktrechtChina DeskCompany assessmentCompliance/FibuCompliancemanagementCorporate SuccessionData protectionDatenschutzDatenschutz und IT-RechtDigitalisierungs­beratungDigitization consultingE-CommerceEinkommensteuerEnergiesteuer/StromsteuerEnergiesteuer/StromsteuerFördermittelmanagementFoundation consultationGemeinnützigkeit/ Öffentliche TrägerGewerblicher RechtsschutzGrundsteuerreformHandels- und GesellschaftsrechtHandels- und VertriebsrechtHeilberufeImmobilien­besteuerungImmobilienrechtIndirekte SteuernInsurance lawInternal auditInternational commercial lawInternational posting of employeesInternational tax lawInternationale MitarbeiterentsendungInternationale RechnungslegungInternationales SteuerrechtInternationales WirtschaftsrechtInterne RevisionJahres- und KonzernabschlussprüfungenKonzernrechnungslegunglabor lawLohnbuchhaltungmediaMedical professionsMedienNachhaltigkeitNon-profit status/public sponsorsNon-profit status/public sponsorsOracle NetSuite® OutsourcingOracle NetSuite® Outsourcing EnglishPackaging ActPayroll accountingProcedural documentationProjektmanagementProperty tax reformProzessführungReal estate lawReal estate taxationRechnungswesen 2.0Reorganization and restructuringRisiko- / Compliance-ManagementRisk management / compliance managementSanierung und RestrukturierungSozialversicherungsrechtliche AngelegenheitenStartUps / Venture CapitalStartUps / Venture CapitalSteuerliche OptimierungStiftungsberatungsubsidies managementSustainabilitySustainability AuditorTax optimizationTransfer PricingTransfer PricingUmsatzsteuerUnternehmens­bewertungUnternehmens­nachfolgeUnternehmensberatungVerfahrens­dokumentationVermögensnachfolgeVerpackungsgesetzVersicherungs­rechtWirtschaftsprüfungZoll
Nach oben