27. Oktober 2020

Erstes e-Seminar zur Verfahrensdokumentation am 3. November

Kategorien: Unkategorisiert

Ende vergangener Woche haben Sie bereits von unserer Veranstaltungsreihe zur Verfahrensdokumentation erfahren. Heute gibt es konkrete Infos zum ersten e-Seminar zur Verfahrensdokumentation, an dem Sie kostenfrei teilnehmen können.

Bereits am kommenden Dienstag, dem 3. November 2020 geht es los. Eingeladen sind alle Interessierten, auch wenn Sie vielleicht noch kein Mandant bei uns sind. Die Veranstaltung bieten wir Ihnen kostenfrei an.

So melden Sie sich zum ersten e-Seminar Verfahrensdokumentation an

Bitte melden Sie sich zum ersten Termin bis zum 3. November, um 10:00 Uhr an. Zur Anmeldung reicht eine E-Mail an duesseldorf-kso@ecovis.com mit dem Betreff „e-Seminar Verfahrensdokumentation“.

Ablauf unseres ersten e-Seminars zur Verfahrensdokumentation

Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten von uns im Vorfeld des e-Seminars einen Link zur Veranstaltung. Über den Link gelangen Sie ganz einfach zur Veranstaltung am 3. November. Um 16:30 Uhr geht es los und bis ungefähr 17:30 informieren wir Sie.

Inhalt des ersten e-Seminars zur Verfahrensdokumentation

Im ersten Termin erhalten Sie neben einem ersten Überblick einen analytischen Blick auf Chancen und Risiken einer Verfahrensdokumentation. Denn aus fachlicher Sicht handelt es sich bei der Verfahrensdokumentation nicht bloß um lästige Pflichterfüllung. Vielmehr bietet eine gut angelegte Verfahrensdokumentation enormes unternehmerisches Potential in Form von Kosteneinsparungen oder Prozessoptimierungen. Darüber hinaus können Unternehmen in einer Verfahrensdokumentation Risiken analysieren und minimieren.

Das Seminar eröffnet praktische Sichtweisen auf die Verfahrensdokumentation für Unternehmer. Diese erhalten Sie von einem Experten-Duo.

Das Seminar wird keine theoretische Veranstaltung. Unsere Experten begleiten Sie in lockerer Atmosphäre durch die Inhalte und bringen Ihnen das Thema mit Praxisbezug näher. Es wird sich ausdrücklich nicht um eine Lehrveranstaltung handeln.

Andrea Köchling und Lars Rinkewitz informieren Sie

Unser Experte für das Thema Verfahrensdokumentation, Steuerberater und Diplom-Kaufmann Lars Rinkewitz wird nicht alleine durch die Veranstaltung führen. Mit Andrea Köchling, Diplom-Finanzwirtin (FH) in der Betriebsprüfung in der Finanzverwaltung Hamburg (in nicht dienstlicher Eigenschaft) konnten wir für Sie eine externe Expertin für diesen Themenbereich gewinnen.

Erstes e-Seminar zur Verfahrensdokumentation am 3. November - e-Seminar zur Verfahrensdokumentation - KöchlingAndrea 4 von 6

Andrea Köchling hat einen großen Erfahrungsschatz aus ihrer hauptberuflichen Tätigkeit als Betriebsprüferin und ist eine erfolgreiche Referentin zu den Themen, Umsatzsteuer, Kassenführung und Verfahrensdokumentation.

Sollten Sie sich vorab einen Überblick über das Thema Verfahrensdokumenation verschaffen wollen, lesen Sie unsere Einführung zur Verfahrensdokumenation.

Sie dürfen uns natürlich nicht nur im Nachgang zu den Veranstaltungen für Fragen kontaktieren. Melden Sie sich gerne jederzeit bei uns. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Weitere Termine unserer e-Seminar-Reihe Verfahrensdokumentation

Als zweiten Termin können Sie sich auch gerne schon einmal den Dienstag, 8. Dezember 2020, zwischen 16:30 Uhr und ca. 17:30 Uhr, notieren. Die nächsten ein bis zwei Termine folgen dann ab Januar 2021. Details dazu geben wir rechtzeitig bekannt. Sie können sich natürlich auch nur für einzelne Termine anmelden.

Lars Rinkewitz

Prokurist, Steuerberater, Diplom-Kaufmann

Expert:innen zu diesem Thema

Keine passenden Personen gefunden.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Effiziente Arbeitszeiterfassung: Umsetzung und Kontrolle für Arbeitgeber:innen

    Erfahren Sie, wie Sie die Vorgaben zur Arbeitszeiterfassung rechtssicher umsetzen und von den Möglichkeiten der Gestaltung profitieren. Pflicht zur Arbeitszeiterfassung: Was das BAG entschieden hat Die Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts (BAG) zur verpflichtenden Arbeitszeiterfassung sorgte im Herbst 2022 für Aufsehen. Nun [...]

    Jens Bühner

    01. Feb 2023

  • Was Arbeitgeber:innen über das betriebliche Hitzefrei wissen müssen

    Die hohen Sommertemperaturen setzen vielen Arbeitnehmer:innen enorm zu. Durch den Klimawandel müssen wir uns darauf einstellen, dass Sommertemperaturen in den Spitzen und im Durchschnitt steigen und Hitzewellen länger anhalten. Arbeitgeber:innen kommt bei hohen Temperaturen eine besondere Verantwortung für ihre Mitarbeiter:innen zu. Was Sie bei Hitzewellen beachten müssen und ab wann Hitzefrei notwendig sein kann, lesen Sie hier.

    Jens Bühner

    23. Jun 2023

  • Urlaubsgesetz: Inwieweit müssen Arbeitnehmer:innen im Urlaub erreichbar sein?

    Für viele Arbeitnehmer:innen verschmelzen inzwischen die Grenzen zwischen Arbeitszeit und Privatleben. Durch das immer mitgeführte Geschäftshandy und den Firmenlaptop besteht fast dauerhafte Erreichbarkeit. Erfahren Sie hier, ob Arbeitnehmer:innen auch in ihrem Urlaub Anrufe entgegennehmen oder E-Mails beantworten müssen und ob [...]

    Jens Bühner

    30. Jun 2023